WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

Veröffentlicht am 21.04.2014 in Ortsbeirat

Be- und Entladung auf der Mannheimer Straße

SPD fordert einen Busbahnhof am Hauptbahnhof

125 Jahre Frankfurter Hauptbahnhof –125 Jahre beste Erreichbarkeit der internationalen Stadt am Main. So feierten die Frankfurterinnen und Frankfurter im vergangenen Jahr ihren Hauptbahnhof. Zu Recht, meint die SPD Bahnhof/Gutleut. Doch:

„der Hauptbahnhof Frankfurt braucht auch einen Busbahnhof, der dem Anspruch Frankfurts gerecht wird, eine moderne Großstadt zu sein!“

Der Magistrat soll endlich einen Busbahnhof einrichten, der dem Anspruch Frankfurts gerecht wird, eine weltoffene und moderne Großstadt zu sein - möglichst auf dem Gelände südlich vom Hauptbahnhof, auf dem jetzigen Parkplatz zwischen Mannheimer-, Stuttgarter-, Pforzheimer- und Karlsruher Straße.

Auf diesen Straßen drängen sich schon seit langem, insbesondere an Wochenenden, Reisebusse, die nach Polen und in andere osteuropäische Länder fahren. Jetzt ist es dort noch enger geworden, denn seit Anfang 2013 hat die Deutsche Bahn kein Monopol mehr im innerdeutschen Fernverkehr. Seitdem bieten private Anbieter mit Erfolg (im Vergleich zur Bahn) billigere Reisen in alle deutschen Großstädte an. Ihre Busse konkurrieren mit den Bussen der Fernstreckenfahrer um Standplätze. Seit April 2013 sind außerdem die IC Busse der Deutschen Bahn hinzu gekommen, die wiederum den privaten Anbietern Konkurrenz im innerdeutschen Verkehr machen - und hierbei natürlich auch bei der Nutzung der begrenzten Haltestellen. Nicht nur für die Fahrer der Fernbusse ist dies eine kaum zumutbare Situation. Denn für die Reisenden bedeutet dies eine komplizierte und zeitraubende Suche nach dem richtigen Bus. Für „normale“ Passanten bedeutet dies, dass sie sich durch Menschtrauben der Ein- und Aussteigenden drängen müssen - mit Kinderwagen oder Rollstuhl ein nahezu unmögliches Unterfangen. Für die Busfahrer der städtischen Linien 33, 35 und 37 bedeutet es, dass sie kaum an den vielen Bussen und umherirrenden Menschen vorbeifahren können, insbesondere wenn die seitlichen Klappen der Fernbusse zum Gepäck Ein- und Ausladen geöffnet sind.

Die SPD meint: Diesem Missstand muss unbedingt bald abgeholfen werden. 

 

Unsere Termine

Alle Termine öffnen.

24.10.2017, 19:30 Uhr
OV-VORSTANDSSITZUNG
JOHANNA-KIRCHNER-ALTENHILFEZENTRUM
Gutleutstraße 319, 60327 Frankfurt am Main

13.11.2017, 19:30 Uhr
OV-VORSTANDSSITZUNG
SAALBAU GUTLEUT
Rottweiler Straße 32, 60327 Frankfurt am Main