27.07.2018 in Ortsbeirat

GEDENKSTEIN FÜR SUSANNA MARGARETHA BRANDT

 
DER IDYLLISCHE SOMMERHOFFPARK IM GUTLEUTVIERTEL

Die SPD-Fraktion im OBR I hat einen Gedenkstein für Susanna Margaretha Brandt beantragt - Vorbild für Goethes Gretchentragödie im Faust

Die Gretchentragödie in Johann Wolfgang von Goethes Faust ist sicher die berühmteste Verführungsgeschichte, die je in einem Drama beschrieben wurde. Goethe wurde dazu durch einen Prozess inspiriert, der zu seiner Zeit großes Aufsehen erregte:

13.05.2018 in Ortsverein

FRÜHLINGSEMPFANG 2018

 

Trotz Muttertag und Brückentagen kamen wieder viele Interessierte zum SPD-Frühlingsempfang, diesmal in den Milchsack. Der Eigentümer des Geländes , Peter Peters hat das Gelände ganz ohne städtische Fördermittel in ein Zentrum für 30 bildende Künstler, Musiker, Theaterleute , diverse Clubs, eine Bildhauerwerkstatt für straffällig gewordene Jugendliche verwandelt.

06.04.2018 in Ortsbeirat

KINDER BRAUCHEN SPORT – DAS TURNHALLENDACH DER KARMELITERSCHULE MUSS SANIERT WERDEN

 

Seit Jahren gibt es im Dach der Turnhalle von Karmeliterschule und Weißfrauenschule undichte Stellen, durch die Wasser eindringt. Wegen der dadurch entstandenen hohe Unfallgefahr kann die Turnhalle nicht genutzt werden.

04.04.2018 in Ortsbeirat

DER SPIELPLATZ IN DER WURZELSIEDLUNG SOLL SANIERT WERDEN

 

Hirtenstraße? Wurzelsiedlung? Wo ist denn das? Fragt sich mancher Bewohner unseres Viertels.

6 Straßen mit 116 Wohnungen im äußersten Westen des Gutleutviertels. Dort, in der Hirtenstraße gibt es einen Spielplatz – wunderschön von Bäumen und Büschen umgeben, für die hier lebenden Kinder der einzige, den sie ungefährdet erreichen können. Doch leider ziemlich verwahrlost: Müll, Kippen, die Farben der Holzspielgeräte abgeblättert, das Schutzgitter vor der Straße entfernt – eine Gefahr für Kinder, die im Spiel einem Ball nachlaufen.

02.04.2018 in Ortsbeirat

ERZEUGERMARKT FÜR DAS GUTLEUTVIERTEL

 

Wohnen im Gutleutviertel – das wird immer beliebter. Doch viele wünschen sich vielfältigere Einkaufsmöglichkeiten, z.B. einen Erzeugermarkt mit Obst, Gemüse, Fisch, Eiern… aus der Region, einen Ort, an dem man sich auch treffen kann. Das hat gerade wieder eine Befragung des Nachbarschaftsbüros ergeben.

31.01.2018 in Ortsbeirat

ÖFFENTLICHE TOILETTEN AUS WERBEEINNAHMEN FINANZIEREN

 

In der letzten Ortsbeiratssitzung wurde auch der Entwurf des Haushalts 2018 diskutiert. Dazu hat der Ortsvorsteher, Oliver Strank (SPD), den Antrag eingebracht, aus den Einnahmen der Stadt für die Vergabe von Werberechten im öffentlichen Raum, Mittel bereit zu stellen, um jedes Jahr mindestens drei öffentliche Toiletten zu errichten und dabei vorrangig das Bahnhofsviertel und das nördlichen Mainufer zu berücksichtigen.

26.01.2018 in Stadtteil

IM BAHNHOFSVIERTEL GEHTS VORAN

 

Zur Oberbürgermeisterwahl am 24. Februar sagt Oskar Mahler, Chronist des Bahnhofsviertels: 
"Das Bahnhofsviertel ist sehr lebendig und lebenswert. Natürlich gibt es auch Probleme. Die werden jetzt aber angegangen."

26.01.2018 in Ortsbeirat

NEUES UND BEKANNTES AUS DEM ORTSBEIRAT

 

Die SPD-Fraktion im Ortsbeirat hat in ihrer letzten Sitzung diskutiert, wo die Schwerpunkte ihrer zukünftigen Arbeit im Gutleut- und im Bahnhofsviertel liegen sollen - mit dem Ergebnis:

  • im Bahnhofsviertel für Sicherheit und Ordnung sorgen und das Drogenproblem in den Griff bekommen und
  • im Gutleutviertel Einkaufsmöglichkeiten, Verkehr und die Schulsituation verbessern.

25.06.2017 in Stadtteil

INTERNATIONALES NACHBARSCHAFTSFEST IM BAHNHOFSVIERTEL

 
Ortsvorsteher Oliver Strank (links) und Mit-Organisator Oskar Mahler (rechts)

Am Abend des 24. Juni 2017 gab es im Frankfurter Bahnhofsviertel in der Elbestraße zwischen Taunus- und Niddastraße ein Nachbarschaftsfest, wie es wohl nur in Frankfurt am Main möglich ist.

02.06.2017 in Ortsbeirat

KINDERRECHTE, KINDERFREUDEN

 
Da war auch unser SPD-Bundestagskandidat und Ortsvorsteher Oliver Strank mit großem Ernst dabei.

In diesem Frühjahr hat unser Oberbürgermeister, Peter Feldmann (SPD) Frankfurt zur „Stadt der Kinder“ ausgerufen. Alle Frankfurter, Erwachsene und Kinder, sollen die Rechte kennenlernen und erhalten, die für Kinder in der UN-Kinderrechtskonvention von fast allen Staaten der Welt festgeschrieben wurden. Jedes Jahr sollen um den Weltkindertag (1. Juni) herum in der Stadt Veranstaltungen stattfinden, die einen Artikel der Konvention in den Mittelpunkt stellen. Dieses Jahr war das Artikel 2, in dem sich die Staaten verpflichtet haben, allen Kindern die gleichen Rechte zu gewähren, unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Hautfarbe, ihrer Religion oder ihrem Vermögen.

03.04.2017 in Ortsverein

FRÜHLINGSEMPFANG 2017

 

Wieder einmal lud auch dieses Jahr der SPD-Ortsverein Bahnhof/Gutleut zu seinem inzwischen schon traditionellen Frühlingsempfang ein. Ort des Geschehens war dieses Mal der Festsaal der Freimaurerloge Zur Einigkeit in der Kaiserstr. 37;  eine „Location“, die der Öffentlichkeit sonst nicht allgemein zugänglich ist. Und die meisten Gäste waren auch dementsprechend überrascht und beeindruckt vom Prunk und der Schönheit dieses – erst kürzlich frisch renovierten – Saales. Aber nicht nur der Ort beeindruckte, auch die Rede der Frankfurter Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig kam gut an bei den etwa 150 Anwesenden.

13.05.2016 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 

Wir möchten die Karmeliterschule ins Gutleutviertel verlegen
Mehr als 70 % aller Grundschüler, die in die Karmeliterschule gehen, wohnen im Gutleutviertel, nur wenige im Bahnhofsviertel. In Zukunft wird sich dieses Missverhältnis noch verstärken: im Gutleutviertel werden noch mehr Kinder heranwachsen. Denn in der Speicherstraße wurden zwei große Wohnblocks neu bezogen, westlich der Camberger Brücke sind zwei Wohnhochhäuser geplant und die ständig wachsende Zahl der Kitakinder im Gutleutviertel wird auch bald schulreif sein.

13.05.2016 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 
Wo heute noch verfallene Lagerhallen stehen, wollen wir bezahlbaren Wohnraum am Flussufer

Wir möchten, dass im westlichen Gutleutviertel zwischen Gutleutstraße und Main sozial geförderter Wohnraum entsteht
Dazu fordern wir den Magistrat auf, für das Gutleutviertel, westlich der Camberger Brücke, zwischen Gutleutstraße und Main, einen Bebauungsplan aufzustellen.
Es gibt bereits einen Entwurf der Stadtplanungsamtes, der in dem Bereich zwischen Wurzelsiedlung und Main „Stadtvillen“ vorsieht.

13.05.2016 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 
Beispiel für die Gestaltung einer Feuerwehrzufahrt

Sicherheit für Kinder am Spielplatz Poststraße
Der Ortsbeirat möge beschließen,
Der Zaun am Spielplatz in der Poststraße zwischen Bahn und ABG-Gebäude wird am gesamten Gehweg an der Poststraße bis an das Gebäude der ABG-Holding dergestalt ergänzt, dass für die Feuerwehr-Zufahrt eine Schranke und für die Fußgänger und Bewohner der Wohnungen im ABG-Gebäude eine Türe mit Drehknopföffner angebracht werden.

21.10.2015 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 
Der Kiosk Yok Yok in der Münchener Straße - gemalt vom Künstler Klemens Rolf. Mehr erfahren unter: www.klemensrolf.de

Bahnhofsviertel für alle oder nur noch Schickimicki?
Das Ordnungsamt hat im September verfügt, dass der weit über das Frankfurter Bahnhofsviertel hinaus bekannte Kultkiosk „Yok Yok“ zukünftig um 22 Uhr abends schließen muss (bei Zuwiderhandlung wird „für jeden Fall“ ein Zwangsgeld von 1000 Euro angedroht). Grund: angebliche nächtliche Ruhestörung.

12.09.2015 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 
Spielplatz auf dem Rottweiler Platz 2015

Spielplatz auf dem Rottweiler Platz II
Wie schon früher berichtet, haben die SPD-Fraktion und die Fraktion der GRÜNEN vor 2 Jahren Anträge  zur Sanierung des Spielplatzes auf dem Rottweiler Platz im Ortsbeirat 1 eingebracht, die von allen Fraktionen übernommen wurden. Der wunderschöne, baumbestandene Platz war nämlich nur recht dürftig mit Spielgeräten für Kleinkinder ausgestattet.

06.09.2015 in Ortsverein

SOMMERHOFFPARKFEST DER AWO FRANKFURT AM MAIN

 
SPD-Stand auf dem AWO-Fest

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unser Ortsverein am Sommerfest der Arbeiterwohlfahrt (AWO) am Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum im Sommerhoffpark.

29.04.2015 in Stadtteil

FRÜHLINGSEMPFANG IM MOULIN ROUGE

 
Eindeutig im Rotlicht-Milieu - unser Frühlingsempfang 2015

Seit Jahren lädt der SPD-Ortsverein Bahnhof/Giutleut seine Mitglieder, Freunde, Nachbarn und alle Interessierten alljährlich zu einem Frühlingsempfang ein. Unser Konzept dafür ist einfach, aber erfolgreich: Interessante Ehrengäste kombiniert mit einem spannenden Veranstaltungsort im Frankfurter Bahnhofs- oder Gutleutviertel!

08.12.2014 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 
Sicherer Schulweg

Die SPD hat sich mit Erfolg dafür eingesetzt, dass der Weg der Grundschüler aus dem Gutleutviertel in die Karmeliterschule sicherer wurde.

04.12.2014 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 
Fernbusbahnhof 

bereits im Oktober 2013 hat die SPD-Fraktion in unserem Ortsbeirat einen Antrag eingebracht, die Stadt möge einen Fernbusbahnhof einrichten, um die unhaltbare Situation für Fernbusfahrer und -reisende, für Passanten und Fahrer der städtischen Buslinien auf dem Mannheimer Platz zu beenden.

01.12.2014 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 

Spielplatz auf dem Rottweiler Platz I
Nicht zuletzt dem Drängen der SPD ist es zu verdanken, dass der Spielplatz auf dem Rottweiler Platz saniert wird. In Abstimmung mit den Anwohnerinnen und Anwohnern, dem Ortsbeirat und der Kinderbeauftragten hat das Grünflächenamt eine großzügige Planung erarbeitet.

23.08.2014 in Ortsverein

SPD AUF DEN SOMMERFESTEN IM ORTSVEREIN

 
SPD auf dem AWO-Sommerfest

Auch in diesem Jahr war der SPD-Ortsverein Bahnhof-Gutleut auf dem Sommerfest der Arbeiterwohlfahrt im Johanna-Kirchner-Altenwohnheim und beim Kaiserstraßenfest mit einem Informationsstand vertreten. Die beiden Feste konnten unterschiedlicher kaum sein

21.04.2014 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 
Be- und Entladung auf der Mannheimer Straße

SPD fordert einen Busbahnhof am Hauptbahnhof

125 Jahre Frankfurter Hauptbahnhof –125 Jahre beste Erreichbarkeit der internationalen Stadt am Main. So feierten die Frankfurterinnen und Frankfurter im vergangenen Jahr ihren Hauptbahnhof. Zu Recht, meint die SPD Bahnhof/Gutleut. Doch:

„der Hauptbahnhof Frankfurt braucht auch einen Busbahnhof, der dem Anspruch Frankfurts gerecht wird, eine moderne Großstadt zu sein!“

07.04.2014 in Ortsverein

FRÜHLINGSEMPFANG DER SPD BAHNHOF-GUTLEUT

 

Alle Jahre wieder laden die Sozialdemokraten aus dem Bahnhofs- und Gutleutviertel zu einem Frühlingsempfang ein – stets an einen interessanten Ort rund um den Hauptbahnhof und mit einem bunten Programm aus Politik und Unterhaltung.

01.03.2014 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 

Spielplatz Rottweiler Platz

Auf dem überwiegend von Altbauten umstandenen Rottweiler Platz befindet sich ein ca. 70 x 15 m großer Spielplatz, der nur mit einigen, für kleine Kinder geeigneten Spielgeräten ausgestattet ist. Im vergangenen September haben die SPD-Fraktion und die Fraktion der GRÜNEN  Anträge  zur Sanierung des Spielplatzes im Ortsbeirat 1 eingebracht, die von allen Fraktionen übernommen wurden. Die SPD-Fraktion hatte  für kleine Kinder einen Sandkasten, für größere ein Klettergerüst, eine große Rutsche, eine Nestschaukel, eine Seilbahn und eine Wasserpumpe, für Jugendliche ein Boulefeld oder ein Schachbrett und die Renovierung der vorhandenen Tischtennisplatte vorgeschlagen.

01.03.2014 in Ortsbeirat

WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

 

Toiletten am nördlichen Mainufer

Kaum scheint die Sonne, dann lockt sie Jung und Alt zum Spaziergang an das nördliche Mainufer, die Kinder auf den großen Spielplatz an der Untermainbrücke, Jugendliche auf die Skaterbahn und den Bolzplatz an der Friedensbrücke, die Kleineren an den dortigen Spielplatz.  Alle sind zufrieden und vergnügt, bis, ja bis, sie mal ganz dringend  ...  auf die Toilette müssen. Seit Jahren fordert die SPD Abhilfe.

17.02.2014 in Ortsverein

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2014: NEUER VORSTAND GEWÄHLT

 

Am 17. Februar 2014 fand die jährliche Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Bahnhof/Gutleut statt. Neben dem Bericht des Vorsitzenden, dem Kassenbericht und einer Aussprache über die Aktivitäten im vergangenen Jahr -  in erster Linie natürlich die Bundestags- und Landtagswahlen am 22.9.2013 – wurde auch die jährliche Vorstandswahl durchgeführt: Einstimmig wiedergewählt wurde der bisherige Vorsitzende, der Stadtverordnete Gregor Amann. Ebenfalls wiedergewählt wurde auch einer seiner beiden Stellvertreter, Peter Metz, der schon seit seiner Kindheit im Bahnhofsviertel wohnt und diesen Stadtteil so gut kennt, dass er sogar Stadtführungen durch das Viertel macht. Als zweiter Stellvertreter wurde Christian Welle gewählt, von Beruf Lokführer, ursprünglich aus Hannover, aber schon seit einigen Jahren im Ortsverein aktiv. Neugewählt als Kassiererin wurde die Portugiesin Ana Freire und als Schriftführer bestätigt wurde Franz Frey. Geleitet wurde die Sitzung von Oliver Strank, dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Ortsbeirat 1, der auch über die Tätigkeit der Ortsbeiratsfraktion im vergangenen Jahr berichtete. Besonders erfreut waren die anwesenden Ortsvereinsmitglieder über die Tatsache, dass der Ortsverein im vergangenen Jahr einen Zuwachs von fast 10 Mitgliedern hatte.

18.08.2013 in Ortsverein

SPD AUF DEM AWO-SOMMERFEST IM SOMMERHOFFPARK

 

Auf dem traditionellen AWO-Sommerfest im Sommerhoffpark war die SPD auch in diesem Jahr mit einem Informationsstand vertreten. Alle örtlichen Kandidatinnen und Kandidaten der SPD ließen es sich nicht nehmen und traten in den direkten Kontakt mit den Besucherinnen und Besuchern des Festes. Als Highlight verkauften wir wieder unsere beliebte Melonenbowle zu Gunsten der Aktion "Gaumenfreuden" des JoKi-Johanna Kirchner Altenhilfezentrum. Wie in den letzten Jahren hat unser Ortsverein auch wieder ein Preisrätsel initiert. Die Verlosung fand gegen Ende des Festes statt.

17.08.2013 in Ortsverein

UNSER ORTSVEREIN AUF DEM KAISERSTRASSENFEST

 

Auch in diesem Jahr hat sich der Ortsverein Bahnhof/Gutleut mit einem eigenen Stand am Kaiserstraßenfest 2013 beteiligt. Wie im letzten Jahr wurde auf einem kleinen Fohmarkt auch dieses mal wieder einiges zu Gunsten der Aktion "Gaumenfreuden" des JoKi-Johanna-Kirchner Altenhilfezentrum verkauft. Daneben gab es die Gelegenheit mit dem Bundestagskandidaten Gregor Amann in Kontakt zu treten und sich über die Themen der anstehenden Landtags- und Bundestagswahlen zu informieren.

17.08.2013 in Wahlkreis

DIE ERSTEN PLAKATE SIND GEKLEBT

 

Neben vielen anderen werblichen Maßnahmen in einem Wahlkampf setzt der Ortsverein Bahnhof/Gutleut auch auf traditionelle Medien. So trafen wir uns zur Vorbereitung der heißen Wahlkampfphase zum Kleben und Aufstellen der Plakate im Stadtbild.

Seit einigen Tagen sind diese Plakate nun auch im Stadtteil zu finden. Neben Internet, Hausbesuchen, Veranstaltungen und direktem Kontakt sind die Plakate auch heute noch ein wichtiger Weg, um die Bürgerinnen und Bürger auf die anstehenden Wahlen aufmerksam zu machen. Unmittelbar nach der Wahl werden sie allderdings auch wieder entfernt.

12.07.2013 in Bundespolitik

GREGOR AMANN FORDERT ASYL IN DEUTSCHLAND FÜR EDWARD SNOWDEN

 
GREGOR AMANN

Der Frankfurter Stadtverordnete und Bundestagskandidat Gregor Amann (SPD) fordert die Bundesregierung auf, dem ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden Asyl in Deutschland zu gewähren.

Snowden, der die massive Überwachung weltweiter Internet- und Telefonverbindungen durch den amerikanischen Geheimdienst NSA aufdeckte, habe „der Demokratie einen unschätzbaren Gefallen“ getan, so Amann. Gleichzeitig hält Amann ein internationales Datenschutz­abkommen für dringend notwendig.

 

22.04.2013 in Ortsverein

FRÜHLINGSEMPFANG EIN VOLLER ERFOLG

 
Johannes Scherer

Unser traditioneller Frühlingsempfang, der in diesem Jahr am 15. April stattfand, war wieder einmal ein gelungener Abend. Mehr als 100 Besucher nutzten die Gelegenheit mit uns ins Gespräch zu kommen. Nicht zuletzt die Auftritte von Comedian Johannes Scherer und unseres Überraschungsgastes Thorsten Schäfer-Gümbel boten einen runden Abschluss der Veranstaltung.

03.03.2013 in Europa

EUROPA IM UMBRUCH: WELCHE EUROPÄISCHE UNION WOLLEN WIR?

 

Wie sieht die Zukunft Europas aus? Brauchen wir "mehr" oder "weniger" Europa? Nach drei Jahren Euro-Krise gehen die Meinungen dazu weit auseinander. Ist ein "Weg zurück" überhaupt möglich? Drei kompetente Kenner der Europapolitik diskutieren am Donnerstag, 07.03.2013 ab 19:30 Uhr im DGB-Haus in der Wilhelm-Leuschner-Straße (Bahnhofsviertel) über Wege aus der Krise und das Europa der Zukunft.

  • Michael Roth MdB, Europapolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Generalsekretär der hessischen SPD
  • Prof. Dr. Stefan Kadelbach, Universität Frankfurt, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht und Co-Direktor des Wilhelm Merton-Zentrums für Europäische Integration und Internationale Wirtschaftsordnung
  • Martin Renner, Bundesvorstand der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF)

Moderiert wird die Diskussion von Gregor Amann, Stadtverordneter und SPD-Bundestagskandidat.

03.03.2013 in Stadtpolitik

JAHRESPARTEITAG SPD FRANKFURT: MIKE JOSEF NEUER VORSITZENDER

 
Mike Josef auf dem Parteitag der Frankfurter SPD mit 94% zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Mike Josef auf dem Parteitag der Frankfurter SPD mit 94% zum neuen Vorsitzenden gewählt. Es gratulieren OB Peter Feldmann (links) und der scheidende Vorsitzende Gernot Grunbach (rechts).

21.02.2013 in Ortsverein

SPD BAHNHOF/GUTLEUT HAT GEWÄHLT

 
Jahreshauptversammlung 2013

Auf seiner Jahreshauptversammlung hat der SPD-Ortsverein Bahnhof-Gutleut Gregor Amann als ersten Vorsitzenden wiedergewählt. Zu seinen Stellvertretern wurden Jean-Marie Langlet und Peter Metz bestimmt. Desweiteren wurden Christa Lang zur Kassiererin, Franz Frey als Schriftführer, Ana Freire zur stellvertretenden Kassiererin sowie Antje Arold-Hahn als stellvertretende Schriftführerin gewählt. Beisitzerinnen und Beisitzer sind jetzt Norbert Bott, Manfred Pietsch, Dietrich Pressel, Marlen Vahsel und Christian Welle. Moderiert wurde die Versammlung von Mike Josef, der auf dem Unterbezirksparteitag im März für das Amt des Vorsitzenden der Frankfurter SPD kandidieren wird. Er stellte sich und seine Programmpositionen im Rahmen einer lebhaften Diskussion mit den Ortsvereinsmitgliedern vor.

Unsere Termine

Alle Termine öffnen.

21.11.2018, 19:30 Uhr - 21.11.2018
OV-VORSTANDSSITZUNG
GEWERKSCHAFTSHAUS
Wilhelm-Leuschner-Straße 69-77, Raum 3, 60327 Frankfurt am Main Gast: Stadtrat Mike Josef, Frankfurter SPD-Vo …