WOFÜR WIR UNS IM BAHNHOFS- UND GUTLEUTVIERTEL EINSETZEN

Veröffentlicht am 13.05.2016 in Ortsbeirat

Wo heute noch verfallene Lagerhallen stehen, wollen wir bezahlbaren Wohnraum am Flussufer

Wir möchten, dass im westlichen Gutleutviertel zwischen Gutleutstraße und Main sozial geförderter Wohnraum entsteht
Dazu fordern wir den Magistrat auf, für das Gutleutviertel, westlich der Camberger Brücke, zwischen Gutleutstraße und Main, einen Bebauungsplan aufzustellen.
Es gibt bereits einen Entwurf der Stadtplanungsamtes, der in dem Bereich zwischen Wurzelsiedlung und Main „Stadtvillen“ vorsieht.

Wir begrüßen es, dass in dieser schönen Lage Wohnraum geplant wurde. Denn bezogen auf die Haushalte wuchs der Fehlbestand an Wohnungen in Frankfurt seit 2012 jedes Jahr um 5000 Wohnungen (Statistisches Amt der Stadt Frankfurt) insbesondere an einigermaßen preiswerten Wohnungen. Deshalb sind wir der Meinung, dass dort nicht nur teure Eigentumswohnungen entstehen dürfen, sondern mindestens zu 40 % geförderter Mietwohnraum vorgesehen werden muss.

Wir begrüßen es auch, dass im Bebauungsvorschlag des Stadtplanungsamtes im westlichsten Teil dieser Fläche eine Kindertagesstätte ausgewiesen wurde und im Zentrum des Gebiets die notwendige Infrastruktur vorgesehen ist. Denn das Gutleutviertel leidet ja unter unzureichenden Einkaufsmöglichkeiten und dem Mangel an sozialen und kulturellen Einrichtungen.

 

Unsere Termine

Alle Termine öffnen.

24.01.2018, 19:30 Uhr
SPD-ORTSVEREINSVORSTANDSSITZUNG
JOHANNA-KIRCHNER-ALTENHILFEZENTRUM
Gutleutstraße 319, 60327 Frankfurt am Main

28.02.2018, 19:30 Uhr
JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DES OV
SAALBAU GUTLEUT
Rottweiler Straße 32, 60327 Frankfurt am Main

19.03.2018, 19:30 Uhr
SPD-ORTSVEREINSVORSTANDSSITZUNG
JOHANNA-KIRCHNER-ALTENHILFEZENTRUM
Gutleutstraße 319, 60327 Frankfurt am Main

23.04.2018, 19:30 Uhr
SPD-ORTSVEREINSVORSTANDSSITZUNG
SAALBAU GUTLEUT
Rottweiler Straße 32, 60327 Frankfurt am Main